Genk

TL_genkshopping

Die Stadt Genk in Belgisch Limburg eignet sich ideal für einen Kurzausflug. So können Sie in Genk shoppen. Doch in Genk können Sie ebenso in die Geschichte des Bergbaus der Region rund um Genk eintauchen. Die Attraktion C-Mine in Genk lädt Sie hierzu ein. Ebenfalls in Genk: das erste Fußballmuseum Belgiens. Kurzum: Genk lohnt sich auch für mehr als nur einen Tag.

 

 

  • Region:
    Alsdorf

    http://www.energeticon.de Das Herz der Stadt Alsdorf war 150 Jahre lang das Steinkohlezentrum Westeuropas. Derzeit befindet sich dort das Energeticon, ein Wissenszentrum über die Geschichte des Untertagebaus und zukunftsorientierter Energietechnologie.
    Weiter lesen >>
  • Region:
    Genk

    http://www.toerismelimburg.be/content/c-mine-genk

    Am Horizont von Genk fallen zwei Türme auf, die Fördergerüste von Winterslag. Hier fuhren früher tausende von Minenarbeitern mit dem Lift ca. 800 m unter die Erde, um nach Steinkohle zu graben. Heute ist C-mine ein touristisches Highlight und ein wunderbarer Ort, um die Geschichte der Mine zu erleben

    Weiter lesen >>
  • Region:
    Heerlen

    http://www.vvvzuidlimburg.nl/beleefzuidlimburg/abc/vermelding.aspx?id=6181 Das Niederländische Bergbaumuseum (Mijnmuseum) befindet sich in einem von der UNESCO geschützten historischen Gebäude: deem Schachtgebäude der ehemaligen Mine Oranje Nassau 1 in Heerlen. Das Schachgebäude zählt 3 Etagen und ist rund um den 470 m tiefen Minenschacht gebaut. Erleben Sie den spannenden Ausstellungsraum im Minenmuseum.

    

    Weiter lesen >>
  • Region:
    Blegny

    http://www.blegnymine.be/toiled.htm

    Zwischen Lüttich und Maastricht gelegen, ist Blegny-Mine eine von vier authentischen Kohleminen Europas, deren unterirdische Stollen für Besucher zugänglich sind über den ursprünglichen Schacht. In einer Tiefe von 30 und 60 Metern kann der Prozess der Kohleförderung komplett entdeckt werden. Blegny-Mine wurde im Juli 2012 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

    Weiter lesen >>