Lüttich

LIE_Shop’in designLüttich ist das wahre kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Wallonie. Lüttich ist dabei sicherlich der moderne Thalys-Bahnhof Liège-Guillemins. Auch die Museen Grand Curtius sowie das Musée de la Vie Wallone zählen zu den großen Sehenswürdigkeiten in Lüttich. Für manch einen Besucher sind jedoch all diese Sehenswürdigkeiten in Lüttich nichts gegenüber dem Marché de la Batte, dem größten Flohmarkt Europas, welcher jeden Sonntag stattfindet
  • Region:
    Sittard

    http://www.hetdomein.nl/?lang=en Hierbei handelt es sich um ein relativ junges Museum für moderne Kunst, Stadtgeschichte und Archäologie. Es werden die Geschichte von Stadt und Region sowie die neusten Entwicklungen der internationalen modernen Kunst präsentiert.
    Weiter lesen >>
  • Region:
    Genk

    http://www.toerismelimburg.be/content/c-mine-genk

    Am Horizont von Genk fallen zwei Türme auf, die Fördergerüste von Winterslag. Heute ist C-mine ein touristisches Highlight und ein wunderbarer Ort, um die Geschichte der Mine zu erleben.

    Besuchen Sie auch die Ausstellung von Piet Stockmans.

    Weiter lesen >>
  • Region:
    Aubel

    http://www.abbaye-du-val-dieu.be/1_AL/index.php Die Abtei „Notre Dame du Val Dieu" liegt in der Nähe von Aubel, ein Fleckchen des Friedens im Herzen des Herver Landes, im Bistum Lüttich im Osten Belgiens. Die Abtei ist ein Kloster des Zisterzienserordens. Nach einer langen und reichen Geschichte wurde das Leben in diesem Kloster neu entdeckt; die Christliche Gemeinschaft von Val-Dieu versucht, das Klosterleben im Sinne der Zisterzienser aufrecht zu erhalten.
    Weiter lesen >>
  • Region:
    Hambach

    http://www.indeland.de/index.php?id=58 Die Sophienhöhe ist eine durch den Abbau von Braunkohleflözen des Tagebau Hambach entstandene rekultivierte Abraumhalde. Der Berg reicht 290 Meter über den Meeresspiegel. Die Sophienhöhe ist ein auffälliges Element in der flachen Landschaft der Jülicher Börde.
    Weiter lesen >>