Dreiländereck Aachen

ZL_drielandenpuntDas Dreiländereck Aachen bietet die beste Basis für einen Kurzurlaub. Im Dreiländereck Aachen treffen verschiedene Sprachen und Kulturen aufeinander. Das Dreiländereck Aachen ist gekennzeichnet durch eine reiche mittelalterliche und römische Vergangenheit. Doch auch der Bergbau hat seine Spuren im Dreiländereck Aachen hinterlassen.
  • Region:
    Baesweiler

    http://www.baesweiler.de/inhalte/0805-cap.aspx?id=1354

    Mit dem CarlAlexanderPark ist 2008 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Carl-Alexander ein großartiges Freizeit- und Naherholungsgebiet entstanden, das zu jeder Jahreszeit zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt. Besonders attraktiv ist die Aussichtsplattform auf der ehemaligen Kohlenhalde, die einen spektakulären Blick über die Landschaft bietet und über einen 25m langen Schwebesteg zu erreichen ist.

    Weiter lesen >>
  • Region:
    Heers - Heks

    http://www.hex.be

    Jedes Jahr im Juni und September (dieses Jahr am 8./9. September) können im Schloss Hex die Gärten während des Festes der Pflanzen, Rosen & Küchenkräuter besucht werden. An diesen Tagen haben die Besucher Zugang zu den Stilgärten, mit u.a. einer Sammlung alter und wilder Rosen. Auch der Kräutergarten und der Park sind dann exklusiv geöffnet.

    Weiter lesen >>
  • Region:
    Saint-Nicolas

    http://www.paysdesterrils.eu/de/home.php

    Das Haus der Berghalden ("Maison des Terrils") ist im ehemaligen Waschhaus der Berghalde von Gosson eingerichtet, das früher als Duschraum und Umkleideraum für die Zechenarbeiter diente. Es ist zum Informationszentrum der ehemaligen Berghalden umgestaltet worden. Der Besucher kann die Fauna und Flora der Region auf Bildern dargestellt im Zentrum entdecken. Wanderer und Spaziergänger erkunden sie in der Natur in ihrer natürlichen Umgebung.

    Weiter lesen >>