Tourismus in Belgien:

foto maasland

Der Tourismus in Belgien bietet die beste Basis für einen Kurzurlaub. Tourismus in Belgien, das sind die vielen Sehenswürdigkeiten wie das Freilichtmuseum Bokrijk in Genk, der Indoor Freizeitpark Plopsa Inn oder das Gallo-Romeins Museum in Tongeren. Tourismus in Belgien ist aber auch wandern und Rad fahren. Kommen Sie einfach vorbei und entdecken Sie, wofür Tourismus in Belgien steht.

  • Startpunkt:
    Bahnhofsplatz Kanne
    http://www.toerismelimburg.be/content/sint-pietersberg-kanne-wandelen-tussen-jeker-en-maas Zwischen dem Jeker und der Maas erhebt sich das Kalkplateau des Sint-Pietersberg. Die Böschungen bestehen aus Grasufern, Äckern und Hangwäldern. In den Spalten und Höhlen finden Vögel, Säugetiere und Insekten einen sicheren Unterschlupf. Für Blumenliebhaber gibt es außergewöhnliche Pflanzen wie Stern-Flockenblume, behaarte Karde und wilder Majoran.
    Weiter lesen >>
  • Startpunkt:
    Eingangsbereich Herzogenrather Weg
    http://www.pointoo.de/poi/Baesweiler/Carl-Alexander-Park-204280.html

    Der CarlAlexanderPark auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Carl-Alexander ist ein großartiges Freizeit- und Naherholungsgebiet. Das Bergfoyer ist das Tor zum Aufstieg und zentraler Treffpunkt mit Gastronomie. Besonders attraktiv: die Aussichtsplattform auf der ehemaligen Kohlenhalde, die über einen 25m langen Schwebesteg zu erreichen ist.

    Weiter lesen >>
  • http://www.grenzrouten.eu/home/index.html

    Auf den Grenzrouten erleben Sie die Landschaft, die Kultur und die Geschichte der Dreiländerregion. Hier wandern Sie durch die offene Heckenlandschaft in Ost-Belgiën, entlang den alten Buchen an dem historischen "Landgraben", durch das prächtige Geul-Tal oder über die Hügel im Limburgischen Hügelland! Die angebotenen Routen sind selbstverständlich beschildert.

    Weiter lesen >>
  • http://www.botrange.be/index.php?id_surf=&idcat=255&quellePage=999&surf_lang=de&id_menu=228&id_menu2=255

    Das Naturzentrum Botrange lädt Sie ein, einige unterhaltsame Stunden im einzigartigen Rahmen des Naturreservats des Hohen Venn zu verbringen. Geführte Wanderungen van 3 bis 6 Std. durch Heide, Torf und Wälder. Im Winter erwarte Sie zahlreiche Skipisten und gut ausgebaute Wege (Verleih von Skiern & Schlitten).

    Weiter lesen >>