Täglich über Grenzen gehen – unterwegs im Drei-Länder-Eck (D, NL, B)

  • multipleregions Täglich über Grenzen gehen – unterwegs im Drei-Länder-Eck (D, NL, B)
    Region:
    D - NL - B

    Dauer:
    7 Tage

    Preis:
    ab 490 €

    Die deutsch-niederländisch-belgische Grenzregion liegt im Herzen Europas. Im Laufe der Geschichte hinterließen Römer, Franken, Burgunder, Habsburger und Franzosen hier ihre kulturellen und kulinarischen Spuren. Heute spricht man deutsch, französisch, niederländisch und flämisch auf engstem Raum.

    Vom Reichtum vergangener Zeiten zeugen die prächtigen Patrizierhäuser an den historischen Markplätzen im beschaulichen MAASEIK (B), im quirligen MAASTRICHT (NL) und in der Genever- und Modestadt HASSELT (B). Im multikulturellen LÜTTICH (B) residierten die Fürstbischöfe, und in der Kaiserstadt AACHEN verewigte sich Karl der Große mit seiner berühmten Pfalzkapelle. Mittelalterliche Macht demonstrieren auch die Ruinenreste der einzigen Höhenburg der Niederlande: Diese thront malerisch über dem Kurstädtchen VALKENBURG. Die gemeinsame industrielle Vergangenheit ist überall präsent: Aus alten Bahntrassen wurden Radwege, und die ehemaligen Tagebaugebiete und Abraumhalden werden heute von Wassersportlern und Wanderern genutzt. Zunächst führt die Burgenroute Ihre Räder zu romantischen Wasserschlösschen und an die idyllische WURM. Später folgen Sie der MAAS, dem ALBERTKANAL und der OURTHE. Durch die Landschaft des HASPENGAUS mit seinen Obstbaumwiesen und Vierkanthöfen gelangen Sie zum herrschaftlichen Schloss von ALDEN BIESEN. Hinter Lüttich gewährt Ihnen eine ehemalige Bahntrasse tolle Ausblicke über die Wiesen und Hecken des HERVER LANDES, bevor Sie schließlich Aachen erreichen.

    Besuchen Sie die Website
Terug naar arrangementen